Stiftung St. Zeno

Für ein Dasein mit Zukunft


Stiftung St. Zeno

Für ein Dasein mit Zukunft


Lernen Sie uns kennen

Wir verstehen aus unserem christlichen Weltbild jeden Menschen als einzigartig. Seine Personalität kann nie geleugnet oder aufgehoben werden. Die Personalität ist jedem Menschen gegeben und auferlegt zugleich“ (vgl. Guardini 1976, die Existenz des Christen; S. 468). Daher glauben wir an die Differenz zwischen dem „Sosein“ (so bin ich, z.B. mit einer Krankheit oder einer Behinderung oder…) und dem „Dasein“ (dem Bezug auf die Personalität und somit die unteilbare Würde eines jeden Menschen). Dieses Einstehen für ein Dasein mit Zukunft für die uns anvertrauten Menschen ist unser Auftrag in der Stiftung St. Zeno Kirchseeon. Selbst ohne den Bezug auf den christlichen Glauben kann unser Einsatz aus dem Blickwinkel der universell geltenden Menschenrechte -bis auf den Bezug zu Gott- nachvollzogen werden. Dieser Ausgangspunkt der Würde muss aber weitergeführt werden mit einem Ziel, das es zu erreichen gilt. Dieses Ziel ist das eigenverantwortliche Leben in unserer Gesellschaft. Unsere Arbeit soll dazu beitragen, eine Zukunftsperspektive für das Leben zu entwickeln und gleichzeitig verantwortungsvoll zu leben; So verstehen wir den Satz: „Für ein Dasein mit Zukunft“.

Die Menschenwürde erklärt von Immanuel Kant, Philosoph (1724 bis 1804)

Dinge sind wertvoll,

wenn wir sie brauchen können.

Ein Schuh ist zum Beispiel wertvoll,

wenn er passt und man mit ihm gut laufen kann.

Wenn der Schuh kaputt ist und

niemand mehr in ihm laufen kann,

hat er keinen Wert mehr.

Bei Menschen ist das anders:

Der Mensch hat immer einen Wert.

Auch wenn er krank ist.

Auch wenn er nicht arbeiten kann.

Wenn etwas immer einen Wert hat, sagt man:

Es hat eine Würde.

Jeder Mensch ist deshalb wertvoll,

weil er ein Mensch ist.

Mehr Erfahren

Zitate

Bernd Zimmer - Geschäftsführung


Seit 10 Jahren führe ich die Geschicke der Stiftung St. Zeno Kirchseeon gemeinsam mit den Einrichtungsleitern der verschiedenen Einrichtungen und in Abstimmung mit dem Stiftungsrat. Diese überaus vielfältige Aufgabe mit der Verantwortung für Einrichtungen von Kindertagessättten, über stationäre Jugendhilfe und Therapeutsiche Wohngruppen für über 21 jährige Menschen, dem Berufsbildungswerk mit einer Berufsschule, bis hin zu einem Alten- und Pflegeheim wird niemals langweilig und erfordert ein eng und engagiert zusammenarbeitendes Team. So können wir Bedingungen für ein Dasein mit Zukunft herstellen und weiter ausbauen.

Claudia Thurner - Personalleitung


W. Shakespeare sagte: Die Arbeit, die uns freut, wird zum Vergnügen! In diesem Sinne ist es mir seit über 20 Jahren ein Vergnügen, für unsere Mitarbeitenden als Ansprechpartnerin in allen Personalangelegenheiten zur Verfügung zu stehen. Die Mitarbeiterinnen der Personalabteilung sind ein starkes Team. Wir begleiten unsere Mitarbeitenden von der Bewerbung bis zum Ausscheiden. Wir stehen für unsere Einrichtungen und sind mit Herzblut dabei. Wie in einer großen Familie arbeiten wir nicht nur miteinander, sondern füreinander und gestalten so die Zukunft unserer Einrichtungen aktiv mit. Wir sind offen für neue Herausforderungen und lieben die verantwortungsvollen, abwechslungsreichen Tätigkeiten. Für uns ist die Arbeit kein Job, sondern Berufung, deshalb freuen wir uns auf die Begegnung mit unseren Mitarbeitenden und wollen die Zukunft gemeinsam gestalten.

Thorsten Wagner - Verwaltungsleitung


„Insbesondere macht es mir Spaß an aktuellen sozialen Projekten aus unserer Mitte mitzuwirken und so einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten, um unsere gemeinsame Zukunft positiv zu gestalten. Dabei ist es besonders spannend in einem so vielseitigen Arbeitsfeld tätig zu sein.“

Erkunden Sie unsere Vergangenheit!

1885

Johann Nepomuk Werner


Johann Nepomuk Werner den Verein Lehrlingsschutz. Er war zugleich bis 1910 erster Vorsitzender des Vereins. Später entwickelte sich aus diesem Verein das Katholische Jugendsozialwerk

1956

Jugendsozialwerk München übernimmt "Schafbauerhof"


Aus Gesundheitsgründen übergibt das Ehepaar Schafbauer das Anwesen: "Schafbauerhof" an das Jugendsozialwerk München

1964

Neubau des „Jugendhofs Werner"


Bereits 1967 wurde die Einrichtung von 55 auf 80 Plätze aufgestockt. Der frühere Bauernhof wurde umgebaut.

1976

Berufsschule der Stiftung St. Zeno Kirchseeon


Die Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung und individuellen Lernförderung wird fertiggestellt.

1977

Gründung der Stiftung St. Zeno Kirchseeon


"Stiftung St. Zeno, Kirchseeon, wird durch das Katholische Jugendsozialwerk München e.V. gegründet. Anlass war die Bewerbung des Katholischen Jugendsozialwerkes um die Trägerschaft des Berufsbildungswerkes für lern- und psychisch behinderte Jugendliche im Großraum München.
"

1987

Ausbau des Berufsbildungswerkes


Hallen, Gärtnerei, Mensa und Internatsgebäude sind fertiggestellt.

1989

Trägerschaftsübernahme Johannesheim Holzolling


Das Johannesheim Holzolling ist eine Jugendhilfeeinrichtung der Stiftung St. Zeno. Der Arbeit in unserem Hause liegen christlich fundierte Wertvorstellungen zugrunde.

1992

Therapeutische Wohngemeinschaft wird gegründet


Anlass für die Gründung der TWG waren die stark expandierenden Anfragen von lernbehinderten und psychisch kranken jungen Menschen in den 90er Jahren, die eine Berufsvorbereitungsmaßnahme oder Berufsausbildung im Berufsbildungswerk der Stiftung St. Zeno (BBW) absolvierten.

1994

Trägerschaftsübernahme Altenheim St. Elisabeth


Das Altenheim St. Elisabeth Schliersee erfreut sich eines ausgezeichneten Rufes als Ort, der alten Menschen Heimat, Hilfe, Begleitung und Pflege anbietet.

1999

Betriebsträgerschaft Kinderheim Schöne Aussicht


"Das Kinderheim Schöne Aussicht Rosenheim ist eine stationäre sozialpädagogische Jugendhilfeeinrichtung
mit zwei Kinder- und Jugendgruppen, einer Jugendwohngruppe, Betreutem Wohnen und Flexiblen Hilfen."

2005

Trägerschaft Kinderhaus Camino


Im Jahr 2005 hat sich die Stiftung St. Zeno um die Betriebsträgerschaft für den Kindergarten am Kellerberg in Bad Aibling beworben und zum 07.12.2005 eine Betriebsträgervereinbarung mit der Stadt Bad Aibling getroffen. Den Betrieb nahm das Kinderhaus CAMINO nach intensiven Umbaumaßnahmen, gefördert durch die Stadt Bad Aibling, zum 01.09.2006 auf. Am 15.09.2009 eröffnete die Stiftung ein zweites Haus in der Wildstraße in Bad Aibling unter gleichem Namen.

2016

Betriebsträgerschaft Kinderhaus Glockenturm


Eröffnung einer zweigruppigen Kinderkrippe im Jahr 2016. Im September 2018 kam eine Kindergartengruppe hinzu.

Kontaktieren Sie uns!

Bernd Zimmer
Geschäftsführung
Tel: 08091 5531000
Fax: 08091 5531108
E-Mail: gf@stzeno.de
Claudia Thurner
Personalleitung
Tel: 08091 5531121
Fax: 08091 5531117
E-Mail: personal@stzeno.de
Thorsten Wagner
Verwaltungsleitung
Tel: 08091 5530
Fax: 08091 5531108
E-Mail: info@stzeno.de
Bernd Zimmer
Geschäftsführer
Tel: 08091 553 1000
E-Mail: info@bbw-kirchseeon.de
Arthur Böttcher
Ausbildungsleitung
Tel: 08091 553 1500
Fax: 08091 553 1802
E-Mail: ausbildung@bbw-kirchseeon.de
Elisabeth Elster
Internatsleitung
Tel: 08091 553 2451
Fax: 08091 553 1431
E-Mail: wohnen@bbw-kirchseeon.de
Martin Graß
Heimleitung
Tel: 08026 9757 11
Fax: 08026 9757 25
E-Mail: grass@st-zeno-schliersee.de
Jutta Maria Lehnert
Pflegedienstleitung
Tel: 08026 9757 14
Fax: 08026 9757 25
E-Mail: lehnert@st-zeno-schliersee.de
Petra Grünauer
Verwaltung/Anmeldung
Tel: 08026 9757 0
Fax: 08026 9757 25
E-Mail: gruenauer@st-zeno-schliersee.de
Sandra Dietrich
Verwaltung/Anmeldung
Tel: 08026 9757 0
Fax: 08026 9757 25
E-Mail: dietrich@st-zeno-schliersee.de
Thomas Oliv, StD
Schulleitung
Tel: 08091 / 5615 - 0
Fax: 08091 / 5615 - 29
E-Mail: sekretariat@bs-st-zeno.de
Erich Empl, SoKR
stellvertretende Schulleitung
Tel: 08091 / 5615 - 0
Fax: 08091 / 5615 - 29
E-Mail: sekretariat@bs-st-zeno.de
Beate Smita
Sekretariatsleitung
Tel: 08091 / 5615 - 0
Fax: 08091 / 5615 - 29
E-Mail: sekretariat@bs-st-zeno.de
Kinderhaus CAMINO Kellerstraße
Büro - Leitung
Tel: 08061 - 938950
Fax: 08061 - 938952
E-Mail: kinderhaus@stiftung-st-zeno.de
Kinderhaus CAMINO Kellerstraße
Gelb - Krippe
Tel: 08061 - 9373712
E-Mail: camino.krippe@stiftung-st-zeno.de
Kinderhaus CAMINO Kellerstraße
Rot - Kindergarten
Tel: 08061 - 9392136
E-Mail: camino.rot@stiftung-st-zeno.de
Kinderhaus CAMINO Kellerstraße
Blau - Kindergarten
Tel: 08061 - 9392137
E-Mail: camino.blau@stiftung-st-zeno.de
Kinderhaus CAMINO Kellerstraße
Lila - Vorschule
Tel: 08061 - 9392138
E-Mail: camino.lila@stiftung-st-zeno.de
Kinderhaus CAMINO Kellerstraße
Orange - Hort
Tel: 08061 - 9392142
E-Mail: camino.orange@stiftung-st-zeno.de
Kinderhaus CAMINO Wildstraße
Grün - Krippe
Tel: 08061 - 9377250
Fax: 08061 - 9377252
E-Mail: wildstrasse@stiftung-st-zeno.de
Tanja Berghammer
Kinderhaus Leitung
Tel: 08091/55318000
Fax: 08091/5531810
E-Mail: glockenturm@stzeno.de
Thorsten Wagner
Verwaltungsleitung
E-Mail: Thorsten.Wagner@bbw-kirchseeon.de
Vogelnest
Krippengruppe
Tel: 08091/55318011
Eichhörnchennest
Krippengruppe
Tel: 08091/5531802
Fuchsbau
Kindergartengruppe
Tel: 08091/5531803
Außenwohngruppe Johannesheim
Ottobrunner Str.13 81737 München
Tel: 089-60062541
Fax: 08063-6944
E-Mail: awg.johannesheim@t-online.de
Heilpäd. AWG Kirchseeon
Am Hirtenfeld 11 85614 Kirchseeon
Tel: 08091-5531470
Fax: 00891-5531471
E-Mail: awg-kirchseeon@johannesheim.com
Therapeutischen Wohngemeinschaft
Gottlob-Weiler-Str. 8 83052 Bruckmühl
Tel: 08063-8046-0
Fax: 08063-6944
E-Mail: udo.stock@johannesheim.stiftung-st-zeno.de
Träger: Stiftung St. Zeno
Am Hirtenfeld 11 85614 Kirchseeon
Tel: 08091-553-0
Fax: 08091-553-108
E-Mail: info@bbw-kirchseeon.de
Wilhelmine Hansen
Einrichtungsleitung
Tel: 08031/304090
Fax: 08031/3040918
E-Mail: hansen@kinderheim-schoeneaussicht.de
Klara Heilmann
Verwaltung
Tel: 08031/304090
Fax: 08031/3040918
E-Mail: verwaltung@kinderheim-schoeneaussicht.de
Sieglinde Pruy
Einrichtungsleitung
Tel: 08091/2734
Fax: 08091/538144
E-Mail: twg@stiftung-st-zeno.de

Schreiben Sie uns!